Rechtsanwältin Sylvia Pfaff-Hofmann

Sylvia Pfaff-Hofmann berät ausländische Unternehmen im internationalen Handelsrecht sowie im Rahmen von Firmengründungen und Unternehmenskäufen (M&A) in Deutschland. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen zudem im deutschen und europäischen Aufenthalts- und Migrationsrecht.

Frau Pfaff-Hofmann studierte Rechtswissenschaften an der Universität Trier (1. Staatsexamen 1997). Ein Auslandssemester mit dem Schwerpunkt Europarecht absolvierte sie am University College Dublin. Von 1997 bis 1998 studierte Frau Pfaff-Hofmann im Rahmen eines DAAD-Stipendiums an der Seoul National University die koreanische Sprache und Kultur.

Frau Pfaff Hofmann verfasste zahlreiche Aufsätze zum Migrations- und Europarecht. Sie absolvierte 2010 den Fachanwaltslehrgang Handels- und Gesellschaftsrecht und ist seitdem Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht im Deutschen Anwaltsverein.

Neben ihrer hauptberuflichen Arbeit als Rechtsanwältin arbeitet sie auch als Referentin für Fortbildungen und Seminare. Sie ist ehrenamtlich u. a. im Rotary Club und bei der Deutsch Koreanischen Juristischen Gesellschaft tätig.

Sie spricht Deutsch und Englisch.

pfaff-hofmann@hanyang-law.com